Entwicklung einer Methodik zum Nachweis der DNA-Hybridisierung im Rahmen der DNA-CHIP-Technologie

In enger Kooperation mit der Arbeitsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Peter Haring Bolivar (Universität Siegen, Lehrstuhl Höchstfrequenztechnik und Quantenelektronik) wird ein Verfahren entwickelt, um die Hybridisierung von DNA-Strängen ohne Markierung der DNA nachzuweisen. Dieses Verfahren soll in der Entwicklung der sogenannten DNA-CHIP-Technologie Eingang finden. Aus dieser Kooperation ist bereits ein Patent auf das neu entwickelte Verfahren hervorgegangen.

Forschungsschwerpunkt: Malignes Melanom

Weitere Forschungsschwerpunkte